Professionelle Ferntrainer made in Germany

FAQ

 

Falls mit Ihrem Dog Trainer oder Good Boy etwas nicht stimmt, scheuen Sie sich nicht, unsere Hotline anzurufen.

Tel.: 08821 - 752 333
Fax: 08821 - 752 397
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Fragen können schnell und unkompliziert beantwortet werden. In den meisten Fällen können wir direkt und sofort helfen. Nachfolgend sind einige der häufigsten Fragen unserer Kunden beschrieben.

 

FAQ Dog Trainer


1. Der Dog Trainer sprüht nicht?


1.1 Ist der Halsbandempfänger (Receiver) eingeschaltet?
Drucktaste ON/OFF betätigen.

1.2 Blinkt die Leuchtdiode?
Nein?- dann ist sehr wahrscheinlich die Batterie leer.

1.3 Batterietest:
Nehmen Sie die Batterie, nach Öffnen des Batteriefachs (evtl. mit einer nicht scharfkantigen Zange) heraus und stecken sie verpolt wieder in das Batteriefach (Vorsicht Sprühstrahl!!).
Sprüht das Gerät, so ist die Batterie in Ordnung.
Sprüht das Gerät nicht, bitte neue Batterie (Typ GP-Super Alkaline, oder Duracell) besorgen.
Diesen Batterietest können Sie immer durchführen, wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Batterie noch in Ordnung ist.
Bitte nur Batterien der Typen Duracell, oder GP-Super Alkaline verwenden, andere 9V-Block-Batterien sind nicht für den Dog Trainer geeignet.

1.4 Stecken Sie die neue/alte, funktionierende Batterie bitte wieder richtig gepolt in das Batteriefach.
Blinkt die Leuchtdiode?

1.5 Betätigen Sie z.B. Taste 1 am Transmitter.
Flackert die Leuchtdiode am Receiver?
Ja- es kommt aber kein Sprühimpuls?
dann hat Ihr Receiver aus einem Umstand heraus, z.B. kurzzeitiges Betätigen der Tasten 1 und 2 gleichzeitig, eine nicht vollständige Adresse gespeichert und kann die Transmitterbefehle nicht ausführen.

1.5.1 Drücken Sie bitte die Tasten 1 und 2 des Transmitters gleichzeitig, ca. 2 sec lang.
Damit programmieren Sie die richtige Adresse in Ihren Receiver.
Die Leuchtdiode flackert bei Funkempfang.
Betätigen Sie nun z.B. Taste 1 des Transmitters.
Sind die Bedingungen Punkt 1.1 bis 1.5 erfüllt, sollte Ihr Dog Trainer jetzt sprühen, zumindest sollten Sie ein Knackgeräusch hören.
Hören Sie dieses Knackgeräusch, so fehlt dem Gerät nur noch Gas aus der Nachfüllflasche.

2. Die Leuchtdiode am Receiver flackert nicht, bei Betätigung der Taste 1, oder 2 des Transmitter

2.1 Der Batteriekontakt des Transmitters hat keinen Kontakt zur Electronic.
Öffnen Sie bitte den Transmitter durch Lösen der rückwärtigen Schraube.
Entnehmen Sie nun die Batterie, zuerst rechts nach oben kippend, dann ganz.
Pressen Sie bitte den Metallkontakt, evtl. mit dem Griff des Schraubendrehers, soweit nach unten, bis der Metallkontakt bündig mit der Führungslasche abschließt.
Legen Sie nun die Batterie wieder ein, zuerst links unten, dann die Metallkontaktseite.
Flackert die Leuchtdiode des Receivers bei Betätigung der Transmittertaste 1 oder 2?

2.2 Die Transmitterbatterie ist leer.
Bitte neue Batterie besorgen.

2.3 Die Receiverbatterie ist leer.
Bitte neue Batterie (Typ GP-Super Alkaline, oder Duracell) besorgen.

3. Wie kann man erkennen, dass die Receiverbatterie leer ist?

3.1 Siehe Batterietest Punkt 1.3

3.2 Die Leuchtdiode wird während des Sprühimpulses schwächer.

3.3 Mit dem Spannungsmessgerät:
Nennspannung: 9V
Spannung neuer Batterien: 9,3V
Spannung gerade noch funktionsfähig: 8,5V
Bitte nur die von uns empfohlenen 9V-Block-Batterien Typ GP Super Alkaline, oder Duracell verwenden. Auch andere Batterien, speziell "Longlife"-Batterien, weisen gleiche Nennspannungen auf, können aber nicht dauerhaft den notwendigen Strom für das Magnetventil liefern, sie haben keine Freude damit.

4. Wie kann man erkennen, dass die Transmitterbatterie leer ist?

4.1 Die Leuchtdiode am Receiver flackert nicht bei Betätigung der Taste 1 oder 2 des Transmitters.

4.2 Die Reichweite des Funkempfangs nimmt ab.

4.3 Durch Prüfen mit dem Spannungsmessgerät:
Nennspannung 6V
Spannung neuer Batterien ca. 6,3V
Spannung gerade noch funktionsfähig: 4,8V

5. Die Halsbandbefestigung am Receiver ist gebrochen:

5.1 Die Kunststoffstäbe zur Halsbandbefestigung sind als Sollbruchstellen ausgebildet, die dann brechen sollen, wenn sich Hunde z.B. im Gehölz verhaken.
D. h., bei zu großer Krafteinwirkung soll diese Strebe brechen, um den Hund und das Gerät vor dieser Krafteinwirkung zu schützen. Es sind 2 einfach zu montierende Kunststoffteile, die Sie als Ersatzteil bestellen und mit einer einfachen (z.B. Kombi-)Zange montieren können.

6. Das Auslassventil ist undicht, es zischt auch ohne Sprühbefehl und verliert Gas:

Grund: Schmutz hat sich an der Dichtung des Auslassventils festgesetzt. Bei ca. 8 Bar Betriebsdruck, kann jeder kleine Schmutzpartikel, am Auslassventil, diesen Effekt bewirken.
Dieser Defekt ist nicht in unseren Garantieleistungen enthalten (siehe Bedienanleitung "Dog Trainer Pro", Seite 17, Punkt 8: Garantie), da wir keinen Einfluß auf die Handhabung der Geräte haben. Bitte beachten Sie beim Nachfüllen die Sauberkeit der Nachfüllflasche und des Einfüllventils.

6.1 Entleeren Sie den Tank vollständig, durch Verpolen der Batterie.
( Siehe Batterietest Punkt 1.3)
In den meisten Fällen wird dadurch die Verunreinigung am Auslassventil mit weggespült.
Evtl. 2 bis 3 Versuche mit etwas Gas.

6.2 Ist der Schmutz hartnäckig, können Sie, vorsichtig, mit einer verbogenen Büroklammer, durch die Auslassöffnung hindurch, versuchen, den Schmutz am Auslassventil, zu beseitigen.
Achtung: Durch diese Manipulation kann die Düsendichtung defekt werden und das Gerät verliert die Garantie.

6.3 Notfalls senden Sie Ihr Gerät an uns zurück.
In den meisten Fällen können wir helfen.

7. Kann man auch mit mehreren Dog Trainern und einem Sender trainieren?

Schalten Sie bitte die Anzahl der Dog Trainer mit der ON/OFF Taste ein, die Sie gemeinsam steuern möchten und drücken ca. 2sec lang auf die Transmittertasten 1 und 2. Achtung: Alle eingeschalteten Dog Trainer "hören" nun auf diesen Transmitter.

8. Wie kann man die Reichweite des Dog Trainers erhöhen?

Wenn Sie bisher den Transmitter beim Senden waagrecht gehalten haben, versuchen Sie es
90 Grad gedreht. In den meisten Fällen bringt dies eine ca. 20%-ige Steigerung der Reichweite.

 

 

FAQ Good Boy


1. Der Good Boy gibt kein Goodie frei!

1.1 Ist der Receiver eingeschaltet?
Drucktaste ON/OFF am Receiver betätigen.

1.2 Blinkt die Receiver -LED nicht?
Dann sind evtl. die Batteriekontakte des Receivers verschmutzt.
Gehen Sie bitte nach Punkt 7.2 Batteriewechsel vor und reinigen Sie die Kontakte
im Batteriefach und an dem Akku, wenn möglich mit einem sauberen Tuch und
etwas Spiritus. Achten Sie bitte auf sauberen Verschluss des Batteriedeckels.
Blinkt die Receiver -LED rot?
Dann ist der Receiverakku leer.
Bitte den Akku laden.
Blinkt die Receiver-LED grün?
Dann ist die Akkuspannung in Ordnung.

1.3 Drücken Sie bitte eine Taste 1 oder 2 oder 3 oder 4 am Transmitter.
Verändert sich die das Blinken der Receiver -LED während des Sendens?
Ja? - Dann empfängt der Receiver den Funkbefehl.
Nein?- Dann weiter bei 1.7

1.4 Gibt der Receiver, obwohl sich die Receiver -LED während des Sendens
verändert, kein Goodie frei?
Dann hat Ihr Receiver entweder eine falsche oder unvollständige Adresse
synchronisiert bekommen, oder die Zuordnung der Tasten 1 bis 4 stimmt nicht.
Achten Sie bitte auf die Zuordnung der Tasten. Tasten 1 und 2 für Receiver 1, Tasten
3 und 4 für Receiver 2.
Schalten Sie bitte alle anderen Receiver, auch Ihren evtl. 2´ten Receiver, im
Umkreis von 500 m aus.
Synchronisieren Sie Ihren Receiver jetzt durch Drücken beider zugehöriger
Transmittertasten gleichzeitig 2 sec. lang.

1.5 Bleibt die Receiver-Leuchtdiode nach dem Programmierbefehl ca. 2 sec lang an
und blinkt dann abwechselnd rot/ grün?
Dann hat der Receiver den Synchronisationsbefehl richtig erkannt.
Drücken Sie bitte jetzt die Taste 1 für einen Ausgabebefehl des Receivers 1 oder 3
für einen Ausgabebefehl des Receivers 2

1.6 Goodie bekommen?
Ja? - jetzt haben Sie das Problem gelöst.
Nein?- Und verändert sich das Blinken der Leuchtdiode nicht?
Dann stimmt etwas mit dem Transmitter nicht.

1.7 Öffnen Sie den Transmitter durch Aufschrauben der rückwärtigen
Verschlussschraube mit einem geeigneten Schraubendreher.
Entfernen Sie bitte danach den Transmitterdeckel.
Sie sehen im Gehäuse unten die Transmitterbatterie.
Entnehmen Sie bitte die Transmitterbatterie.
Ist der Metallkontakt rechts gänzlich in der Kunststoff-Führung eingesteckt
(bündig mit der Kunststoff-Führung)?
Nein? - dann schieben Sie bitte den Metallkontakt ganz hinein.
Bestücken Sie bitte wieder die Batterie.
Drücken Sie bitte eine Taste des Transmitters.

1.8 Verändert sich das Blinken der Receiver-Leuchtdiode?
Ja?- Und funktioniert der Receiver trotzdem nicht? Dann bitte bei 9.1.3 weiter.
Nein? - Dann ist die Transmitterbatterie leer oder wird mit einer nicht empfohlenen
Batterie betrieben.
Weiter bei 1.9.
Besorgen Sie sich bitte eine neue Tansmitterbatterie.
( Siehe Seite 12, Ersatzbatterien)
Mit neuer Transmitterbatterie weiter bei 1.7.

1.9 Achten Sie bitte auf guten Kontakt der Transmitterbatterie
(rechts- Pluspol und links- Minuspol).
1.10 Verändert sich das Blinken der Receiver-Leuchtdiode?
Ja?- Dann weiter bei 9.1.3.
Nein? – Dann kontaktieren Sie bitte unsere Service-Hotline.
www.haelics.de Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 8821 752 333 Fax: +49 8821 752 397

2. Der Receiver geht manchmal und manchmal nicht?

2.1 Hat Ihr Hund ein Metallhalsband um?
Bitte das Metallband abnehmen.
Metall kann den Funkempfang erheblich stören. Eine sichere Funktion des Good Boy
´s ist in der Nähe von Metall nicht gewährleistet.

2.2 Sind in der Nähe Starkstrom- Überlandleitungen oder Elektrogeräte?
Viele Elektrogeräte wie PC´s, Dimmer, Leuchtstofflampen, TV-Apparate,
Bohrmaschinen usw. können Störsignale aussenden, die den Funkverkehr des Good
Boy´s beeinträchtigen können. Versuchen Sie die einwandfreie Funktion des Good
Boy´s an anderen Orten.
Es ist unwahrscheinlich, dass an verschiedenen Orten gleich große oder ähnliche
Störungen auftreten.

2.3 Ist die Antenne am Receiver noch in Ordnung?
(optional für Receiver mit erweiterter Reichweite)
Im Auslieferungszustand ist die Antenne ca. 17 cm lang.
Ist die Antenne kürzer oder länger ( +/- 1cm) nimmt die Reichweite der Funkstrecke
ab.
Meist werden die Antennen kürzer durch Hundebiss oder durch Abschaben an Steinen
oder harten Gegenständen.
Ist die Antenne am Receiver kürzer als 17 cm, oder abgerissen?
Dann bitte eine neue Antenne ordern und den Antennenwechsel am Receiver
vornehmen.

2.4 Blinkt die Receiver -LED rot?
Dann bitte den Receiver-Akku laden.

3. Der Good Boy Receiver lässt sich nicht ausschalten?

3.1 Halten Sie bitte die ON/OFF Taste 1 sec lang gedrückt.
Die Ausschaltfunktion wurde speziell so gewählt, um unbewusstes Ausschalten zu
verhindern.

3.2 Feuchtigkeit ist in den Good Boy eingedrungen.
Entnehmen Sie alle Goodies aus dem Reservoir, da diese im feuchten Zustand die
Ausgabe-Mechanik beschädigen können.
Entfernen Sie bitte den Batteriedeckel. Entnehmen Sie den Receiverakku.
Legen Sie den Receiver so auf eine Heizkörper (nicht über 30 Grad C), dass die
warme Luft in das Batteriefach strömen kann.
Über Nacht kann der Receiver nun trocknen. -
Setzen Sie den Akku wieder ein.
Achten Sie bitte auf sauberen und korrekten Sitz des Batteriedeckels.

4. Der Receiver, oder der Transmitter ist beschädigt, oder verloren?

Ordern Sie einen neuen Receiver, oder Transmitter.
Schalten Sie den neuen Receiver wie gewohnt ein.
Falls Sie mit mehreren Haelics Geräten trainieren, schalten Sie bitte die
anderen Receiver aus! (Andernfalls werden diese auch auf
die Adresse des Fernsenders falsch synchronisiert.)
Betätigen Sie die Tasten „1“ und „2“ des Transmitters gleichzeitig
2 sec lang (für Receiver 1) „3“ und „4“ (für Receiver 2)– der neue Receiver wird mit
der Adresse des Transmitters synchronisiert.
Die Receiver -LED zeigt den Empfang durch Änderung des Blinkens, erst 1 sec
Dauerleuchten dann 6mal rot grün im Wechsel, an.
Der Receiver „hört“ ab jetzt nur noch auf Ihren Transmitter.